Hecht satt am Bodensee 

Angelguiding Bodensee schleppen

Trotz aller Wetter- und Temperaturschwankungen gibt es nach wie vor Hecht satt am Bodensee beim Schleppangeln.

Schneidertage sind hier am Bayrischen Bodensee und in der Bregenzer Bucht zur Zeit relativ selten. Geschleppt wird mit Rute oder Hund.

Als Köder sind Wobbler, Gummifische am System und auch Köderfischsysteme im Einsatz. Die besten Erfolge erzielen zur Zeit Wobbler von Grandma und Zalt, gut gefangen wird aber auch mit Castaic oder Jackson „the Shad“ am ASO-System.

Angelguiding Bodensee  Hechtschleppen 2

Die Durchschnittsgröße der Fische ist ordentlich und immer wieder sind Ausreißer oberhalb der 1M-Marke dabei. Bitte beachtet bei Eurer Angelei, das für den Hecht am Bodensee ganzjährig keine Schonzeit besteht und Entnahmepflicht herrscht. Wenn Euch natürlich aus versehen der gefangene Fisch wieder aus den Fingern rutscht (die sind auch wirklich glitschig), kann man natürlich nichts machen. Nachspringen wird vom Gesetzgeber und von der PETA (noch) nicht verlangt.

Bei uns im Angelcenter Bodensee findet Ihr alle gängigen Köder und das passende Zubehör zum Schleppen. Vom Echolot über Sideplaner, Schleppruten bis hin zur passenden Rolle und natürlich den gängigsten Ködern. Ein Besuch lohnt sich.

Oder Ihr bucht einfach eine geführte Tour mit einem unserer beiden Guides, besonders für Leute ohne Gewässerkenntnis ein tolles Erlebnis, was meistens auch vom Erfolg gekrönt ist